leaf-5360962_1920_edited_edited.jpg
Die heilende Kraft des Vagusnervs

So bringt der Vagusnerv Psyche und Körper ins Gleichgewicht

3-tägiger Kurs in Berlin, unter der Leitung von Thor Philipsen, dem langjährigen Schüler und Begleiter von Stanley Rosenberg:

In dem dreitägigen, anwendungsorientierten Kurs werden Techniken vermittelt, wie sie den Grad der Funktion/ Dysfunktion im vegetativen Nervensystem diagnostizieren und die spezifischen physiologischen Zeichen erkennen können. Dies ermöglicht, den Teilnehmern den Zustand vor und nach einer Behandlung zu bewerten, um sicherzustellen, dass die gewünschte Wirkung beim Klienten erzielt wurde und einer zukünftigen Verbesserung des Gesundheitszustands nichts im Weg steht

Datum: 20.08.-22.08.2021

Ort: Berliner Schule für Zen Shiatsu ,Wittelsbacherstr. 16,10707 Berlin - Wilmersdorf

Kosten: 620,- EUR

 

Der Kurs findet in englischer Sprache statt und wird ins Deutsche übersetzt.

Wir halten uns an die aktuellen gesundheitlichen Auflagen/Hygienekonzepte des Veranstaltungsortes!

Hinweis: Die Anzahl der Plätze ist wegen intensiver Supervision der praktischen Arbeit begrenzt.

Bei weiterem Interesse kontaktieren Sie mich gerne oder melden sich über das untenstehende Anmeldeformular an.

 

Die Polyvagal-Theorie

Die Polyvagal-Theorie wurde vom Neurowissenschaftler und Psychiater Stephen Porges entwickelt und erforscht. Als Stephen Porges in den 1990er Jahren das komplexe Zusammenspiel von parasympathischem und sympathischem Nervensystem untersuchte, stellte er fest, dass der Vagus- Nerv aus zwei Teilen besteht: dem ventralen und dem dorsalen Ast. Nur wenn beide Äste im Gleichgewicht sind fühlen wir uns sicher. In diesem Zustand sozialer Zugewandtheit sind wir offen für Berührungen, Kontakt und Kommunikation.

Die Polyvagal-Theorie bietet die Chance, die vielschichtigen Verbindungen zwischen unserer Wahrnehmung, dem autonomen Nervensystem und unserem Sozialverhalten zu verstehen.

 

Stanley Rosenberg

Stanley Rosenberg, in Amerika geboren, lebt seit vielen Jahren in Dänemark, ist seit 50 Jahren Körpertherapeut und Autor von 5 Büchern. Stanley Rosenberg traf Stephen Porges das erste Mal im Jahr 2001. Sie wurden Freunde und gemeinsam haben sie vier Seminare in den USA und Dänemark veranstaltet.

 

Stanley Rosenberg hat die primären Prinzipien der Polyvagal-Theorie extrahiert und daraus eine “Hands-On” Methode mit spezifischen Übungen und Techniken entwickelt, die dem Menschen dazu verhelfen in einen Zustand der Sicherheit zu gelangen, wodurch das Nervensystem in einen ausgeglichenen Zustand kommt und ein physiologisch gesundes Gleichgewicht gefördert wird. 

 

Sein Buch „Accessing the Healing Power of the Vagus Nerve“ wurde ein Bestseller und ist in 13 Sprachen übersetzt worden.

 

Kursinhalt

Der theoretische Teil des Kurses:

Vermittlung der Grundlagen der Polyvagal-Theorie von Stephen Porges,: hierarchisch organisierte Subsysteme des autonomen Nervensystems, die unsere neurobiologischen Reaktionen beeinflussen:

 

Der ventral-parasympathische Zweig des Vagusnervs: für das System soziales Engagement

Das sympathische System: Mobilisierung (Kampf-Flucht-Verhalten)

Der dorsal-parasympathische Zweig des Vagus: Immobilisierung (Erstarrung)

 

Eröffnet neue Möglichkeiten die vielschichtige Beziehung zwischen der menschlichen Wahrnehmung, dem autonomen Nervensystem und dem Sozialverhalten zu verstehen

Im praktischen Teil des Kurses:

Von Stanley Rosenberg entwickelte spezifische Übungen und Techniken, um den Zustand des vegetativen Nervensystems zu regulieren.

  • Unterschiedliche neuronale Kreisläufe erkennen, die bestimmte Verhaltensweisen in Gang setzen

  • Techniken, die darauf abzielen, die Stressreaktion zu vermindern

  • Techniken, die darauf abzielen, den Tonus von Verspannungen und Muskeln im Körper zu verringern

Dozent: Thor Philipsen

„Ich hatte die Ehre, Stanley fast mein halbes Leben lang als meinen persönlichen Mentor zu haben, und den Segen, sein fantastisches Vermächtnis fortzusetzen.“

Thor Philipsen, geboren und aufgewachsen in Dänemark, hat bei Stephen Porges gelernt.. Er hat einen BA in Psychomotorik-Therapie und schrieb seine Diplomarbeit über die Polyvagal-Theorie und deren praktische Anwendung bei der Behandlung von Autismus.

 

Thor Philipsen lernte Stanley Rosenberg vor 20 Jahren kennen und arbeitet seitdem eng mit ihm zusammen. Hierdurch konnte er die Methoden und Arbeitsweisen von Stanley eingehend studieren, übernehmen und weiterentwickeln.

Neben der langjährigen Zusammenarbeit mit Stanley Rosenberg studierte er an der Europäischen Schule für Osteopathie und am Wernham-Institut für klassische Osteopathie in Maidstone, Großbritannien.

 

Thor Philipsen ist Dozent in Kirchzarten „IAK Forum International“ sowie an der Sri Sri University in Cuttac, Indien und leitet dort das M.Sc-Programm für Osteopathie.

 

Während der letzten fünf Jahre reiste und unterrichtete Stanley Rosenberg ausschließlich mit Thor Philipsen. Zusammen verbreiteten sie die Methode „Die heilende Kraft des Vagusnervs“ in der ganzen Welt.

Thor Philipsen führt Stanley’s Lebenswerk mit großer Begeisterung fort und verbreitet und unterrichtet die gemeinsam entwickelten Methoden in zahlreichen Kursen in der ganzen Welt.

Teilnahmeempfehlung

 

Dieser Kurs richtet sich an alle, die Erfahrung im Umgang mit Körperarbeit mitbringen.

Es ist von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig, dass

Du bereits „hands on" an Klienten*innen gearbeitet hast.

Für den theoretischen Teil empfehlen wir das Buch 

„Der Selbstheilungsnerv“ von Stanley Rosenberg zu lesen.

RZ_WBM_Bildungspraemie_WBA_1_CMYK.png
B28C67A4-AE6B-4E85-8CF7-A7ADABA6A86C_4_5

Bildungsprämie

Sie können jedes Jahr einen Zuschuss bis zu EUR 500 für Weiterbildung beantragen. Voraussetzung ist u.a. ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von max EUR 20.000,00 (Bei gemeinsam Veranlagten EUR 40.000,00).

Nähere Informationen unter www.bildungspraemie.info

Kontakt

Bei weiterem Interesse kontaktieren Sie mich gerne oder melden sich über das untenstehende Anmeldeformular an.

Ihre Nachricht wurde verschickt.